Neu

Bond-Rite mit Klammer und 3 m Spiralkabel

Auf Lager
Art.Nr.
30090003
exkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
exkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
    In vielen Bereichen der Verfahrenstechnik kann es aufgrund von elektrostatischen Entladungen in Gefahrenbereichen zu Bränden und Explosionen kommen. Selbst verhältnismäßig kleine Funken haben genügend Energie zum Zünden von zahlreichen entflammbaren Dämpfen, Gasen und sogar Schwebestaub. In Situationen, wo dieses Risiko besteht, sind Statikerdungs- und Bondingklammern überall dort erforderlich, wo mobile oder tragbare leitfähige Gegenstände (z.B. Fässer und Gefäße usw.) benutzt werden. Bei diesen Anwendungen ist es notwendig, dass die Klammer einen widerstandsarmen Kontakt zum Objekt herstellt, damit etwaige Statik sicher über einen geeigneten Leiter zur Erde geführt wird, bevor die zur Entladung verfügbare Energie sich in gefährlichem Maße anstaut. Wenn die richtige Klammer für die Anwendung gewählt wurde und das zu erdende Objekt keine Oberflächenisolierung hat, sollte es möglich sein, ausreichend guten Kontakt zur Verhütung von sich anstauender Statik herzustellen. In der Praxis haben viele Fässer, Container und sonstige Gegenstände jedoch beschichtete Oberflächen (selbst wenn neu). Dieses Problem wird bei der Anwendung durch Entstehen von weiteren Isolierschichten z.B. Lacken, Harzen, Klebstoffen und sonstigen, in der verfahrenstechnischen Umgebung „heimischen“ Stoffen erschwert. In Prüfungen zeigen viele der heute benutzten Standard-Erdungsklammern sehr hohe Widerstandswerte, wenn an leitfähige Objekte mit isolierenden Oberflächen geklemmt. Dies kann dazu führen, dass die Klammer tatsächlich angebracht zu sein scheint, sie die vorgesehene Funktion (d.h. das sichere Abführen von statischer Elektrizität) aber nicht wahrnimmt. Die eigensichere, sich selbst prüfende Statikerdungsklammer, die revolutionäre Konstruktion der Bond-Rite Klammer sorgt für mehr Sicherheit und Schutz. Dies geschieht durch ununterbrochene Prüfung der Verbindung der Klammer mit dem Behälter oder einem sonstigen leitfähigen Anlagengegenstand, wodurch dieser Zustand dem Bediener optisch rückgemeldet wird. Bei der als Erdungskreisüberwachung (Ground Loop Monitoring, GLM) bezeichneten Konfiguration, wofür zweiadrige Erdungskabel benutzt werden, besteht der zusätzliche Vorteil darin, dass auch die Integrität des Kabels und seines Anschlusses an den Erdungspunkt oder die Sammelschiene über die Inline-Schnellverbindung bestätigt wird: siehe Abb. 1. Die als Klammernüberwachung (Clamp Monitoring, CM) bezeichnete Konfiguration, wofür einadrige Erdungskabel benutzt werden, überwacht nur zurück zur Schnellverbindung, stellt aber sicher, dass diese richtig angeschlossen ist: siehe Abb. 2.
  • Einfache Anwendung
  • Eigensicher
  • Wasser- und staubdicht
  • Körper aus Edelstahl 316L
  • Pulsierende grüne LED-Anzeige
  • Wolframkarbidzähne
  • Einzigartige Klemmwirkung
  • Patente angemeldet Konfigurationen:
  • Standardmäßige Bond-Rite Konfiguration (Ground Loop Monitoring)
  • beinhaltet 2-adriges Hytrel-Spiralkabel (5 m)
  • Inline-Schnellverbindung
  • Erdanschluss-Verteilerdose mit Kabeln und Klammeraufbewahrungshülse Zu den Varianten zählen 10 oder 15 m Spiralkabel, Klammernüberwachungsausführung zur Verwendung mit einadrigen Kabeln und Rollen, oder nur die Klammer und Schnellverbindung zur Verwendung mit vorhandenen Erdungs- und Bondkabeln und -rollen. Lieferumfang:
  • Bond-Rite Erdungsklammer-Set Typ VESC52 mit 3 m Hytrelspiralkabel, blau, 2-adrig
  • mit Inline Stecker und Kupplung
  • Abzweigdose und Klammeraufbewahrungshülse Zertifizierung:
  • Ex II 1 GD EEx ia IIC T4, IS, Klasse I, II & III
  • Division Groups 1A, B, C, D, E, F & G T4
  • Stromversorgung: 9 V Lithium-Mangan ULTRALIFE U9VL-J - Batterie (mit dem Gerät mitgeliefert)
Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Tage
Grundeinheit Stk
Pkg Einheit Stk
Pkg Groesse 1
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Bond-Rite mit Klammer und 3 m Spiralkabel
File Downloads

Videos, catalogs, price books, installation materials, case studies, calculator, product specs, and much more!

Datenblatt Info